______Why am I here? Gratis bloggen bei
myblog.de

Trigger Me - Kapitel 1 (Intro)

Intro
 
Ich schaue müde in den Spiegel, kämme meine dunkel gefärbten Haare und seufze. Jeder einzelne Tag ist ein unermüdlicher Kampf. Aufstehen, die Maske mit demLächeln suchen und raus gehen.
Ich zur Zeit 19 Jahre alt. Mit meinem 97er Baujahr noch ein gutes 90er Kind.
Allerdings war/ist mein Leben nicht so schön wie man es sich für einen jungen Menschen wünscht. In diesem Buch möchte ich euch meine kleine Geschichte erzählen. Ich werde jede Menge Menschen namentlich erwähnen (keine Sorge, die Namen könnten verändert worden sein.
Ich habe all meine Trauer, meine Wut und meine Verwirrung zu Papier gebacht und möchte sie keinesfalls der Welt vorenthalten.
 Es gab so einige Erlebnisse, die mich nicht nur enorm geprägt haben sondern auch bei Erzählungen für Ungläubigkeit gesorgt haben.
"Doch nicht etwa die Anika!"
"Doch genau die!"
"Sowas hätte ich ihr nie zugetraut. Krass."
Unglaublich wie sehr wir uns in unseren Mitmenschen täuschen können oder ?
Ihr werdet hierzu noch mehr als genug erfahren.
Geschichten wie sich über 2o Gymnasiasten gegen einen kämpfen, wie Geschwister zu Feinden werden und man einen Mneschen Stück für Stück in die Depression drängt.
Ich spreche sehr offen über meine Depression und gebe gern preis wie es dazu kam. 
Warum? Weil nicht einmal meine Todfeinde so etwas verdient hätten.
Denkt bitte gut darüber nach was ihr auf welche Art und Weise zu einer Porson sagt. Schon extrem wenige falsche Worte können für schlaflose Nächte sorgen. Schon ein falsches Wort kann zu tiefen, klaffenden Narben führen. Während du lächelst, zerbricht der Andere still und leise.   
 
 
6.1.17 22:18
 
Letzte Einträge: Glaube und Realität, Far Far Away , Lady Benz, Long time ago, Trigger Me - Kapitel 2 - Gesellschaftsteufel


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Startseite
Gästebuch
Über...